Als eine der ersten Kommunen in Bayern ist der „Markt Gersthofen“ anlässlich seiner Stadterhebung im Jahre 1969 eine Städtepartnerschaft mit der französischen Stadt Nogent-sur-Oise eingegangen. Aus der intensiven Pflege dieser Beziehung entstanden im Laufe der Jahre zahlreiche persönliche Freundschaften. Mit dem aktiven Bekenntnis zu einer fundierten Städtepartnerschaft reihten sich Gersthofen und Nogent-sur-Oise einem Prozess der Versöhnung und Friedensarbeit ein, der von Charles des Gaulle und Konrad Adenauer durch die Unterzeichnung des deutsch-französischen Freundschaftsvertrages im Jahres 1963 initiiert worden war. Die kommunalen Partnerschaften waren und sind ein überaus wirksames Mittel zur Verständigung zwischen Frankreich und Deutschland. Sie sind die Bausteine Europas.